Amerikanischer Whiskey

Amerikanischer Whiskey, fälschlicher Weise auch oft als „Bourbon“ bezeichnet, ist eine vielfältige und spannende Spirituose. Am bekanntesten ist sicher der Bourbon Whiskey, im Original aus Kentucky, ohne diesen Zusatz aber grundsätzlich überall produzierbar. Der Hauptbestandteil sind 51 % Mais, der Rest ist meistens Gerste. Beim Roggenwhiskey – Rye Whiskey – ist es ähnlich, der Hauptbestandteil ist 51 % Roggen, der Rest darf ein anderes Getreide sein. Der Tennessee Whiskey wirbt explizit mit dem Sour Mash verfahren – das wenden aber auch Hersteller in anderen Staaten an. Malt Whiskey gibt es auch, häufig aber nur in sogen. Micro Distilleries, kleinen Destillerien, deren Produkte häufig die USA nicht verlassen. Die Vielfalt ist groß und entspricht dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Eine schöne Auswahl an amerikanischem Whiskey finden Sie hier in meinem Online Shop.
 
Wild Turkey 101 ... 1x 0,7 Ltr.
Seit mehr als 60 Jahren hat der legendäre Brennmeister Jimmy Russell den Wild Turkey 101 auf die richtige Art und Weise hergestellt. Dieser ikonische Bourbon mit hohem Roggenanteil wird perfekt in amerikanischen Weißeichenfässern mit dem tiefsten Holzkohleanteil für mehr Charakter gereift.
23,50 EUR
33,57 EUR pro Liter
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 1 bis 15 (von insgesamt 15 Artikeln)
Amerikanischer Whiskey wie wir ihn heute kennen verdanken wir den Einwanderern aus Europa und deren Handwerkskunst. Dennoch unterscheidet er sich geschmacklich deutlich von Whisky aus Schottland und Whiskey aus Irland. Das liegt zum einen an der Lagerung, die nur in frischen Eichenfässern stattfinden darf und zum anderen am Rohstoff, der meistens Mais ist. Diese Kombination ergibt eine grundsätzliche Geschmacksrichtung hin zu Süße, Vanille und einer leichten Schärfe. Bourbon und Tennessee Whiskey sind charcoal filtered, das heißt, das frische Destillat läuft durch eine dicke Schickt Holzkohle. Farbstoff wie erhäuf bei Scot und Irish Whiskey verwendet wird, kommt nicht zum Einsatz. Die großen Whiskymarken werden von einigen wenigen Destillerien in riesigen Mengen hergestellt. Jack Daniels und Jim Beam sind unter den Top Ten der Whisk(e)yexporteure weltweit.